< zurück zur Übersicht

Neue Bilderbücher mit religiösen Themen

Eine Fortbildung, bei der sowohl Erwachsene als auch Kinder willkommen waren, bot der evangelische Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg an - das Thema waren passenderweise Bilderbücher. Auf den Tischen lagen Papier und Buntstifte, damit die Kinder sich selbst kreativ beschäftigen konnten. Karin Schmid, Pfarrerin von der evangelischen Erwachsenenbildung Herborn, stellte auf Einladung von Pfarrerin Katharina Thimm im Kreiskirchenamt in Lüdenscheid „Bilderbücher mit religiösen Themen“ vor.

Dabei ging es ab er nicht nur um die Inhalte. Auch Tipps für das Vorlesen gab Schmid, die selbst Mutter ist. So sollte zum Beispiel immer in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre gelesen werden. Zwischenfragen sollten immer möglich sein und die Kinder sollten mitentscheiden können, was gelesen wird. Grundsätzlich sei das Vorlesen für kleine Kinder sehr wichtig. Es fördere unter anderem die Sprachentwicklung und die ästhetische Wahrnehmung und wecke die Kreativität.

Im Fokus standen an diesem Nachmittag nicht nur Bücher zu biblischen Geschichten wie „Das kleine Schaf und der gute Hirte“ von Christof Stählin und Anja Reichel. Unter der Überschrift „Bilderbücher zur Frage nach Gott und der Welt“ stellte Karin Schmid Geschichten vor wie „Der liebe Gott wohnt bei uns im Apfelbaum“ von Franz Hübner und Brigitte Smith oder „Mama, wie groß ist der Himmel?“ von Elisabeth Liddle und Imke Sönnichsen. Schließlich ging es auch um Bilderbücher „mit implizit religiösen Themen“. Da hatte Karin Schmid zum Beispiel „Wirst du mich immer lieb haben“ von Catherine Leblanc und Eve Tharlet oder „Abschied von der kleinen Raupe“ von Heike Saalfrank und Eva Goede auf der Liste.

Text Bettina Görlitzer


weitere Informationen:

Pfrin. Katharina Thimm: 02351-665824

< zurück zur Übersicht

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >