Einführung

Die Qualitätsdebatte über die beste Erziehung, Betreuung und Bildung der Kinder ist in vollem Gange.

Zwar haben pädagogische Fachkräfte schon immer über die Qualität ihrer Arbeit nachgedacht, sie geplant und umgesetzt. Viele Fortbildungsmaßnahmen haben die Qualitätsentwicklung in unseren Einrichtungen unterstützt. Man kann sagen, dass es in den evangelischen Einrichtungen im Kirchenkreis nie Stillstand gegeben hat.

Die Auseinandersetzung  über Qualität in Tageseinrichtungen für Kinder hat  jetzt aber einen anderen Stellenwert erhalten als Ende der neunziger Jahre.

Vieles deutet darauf hin, dass die besonderen Merkmale von Qualität einer Einrichtung in einem Handbuch dokumentiert werden müssen. Außerdem soll eine laufende Überarbeitung die eigene Qualität sichern und damit permanent zur Weiterentwicklung beitragen.

Ein erster Schritt und eine wesentliche Voraussetzung für die Qualitätsentwicklung ist die Entwicklung von Leitgedanken.  Sie stellen die Grundlage dar und sollen Anlass zu Gesprächen unter den Beteiligten im Kirchenkreis geben.
In den Leitgedanken formulieren wir unsere langfristigen Ziele und unsere Aufgaben für evangelische Tageseinrichtungen für Kinder. Ziele bilden den Handlungsrahmen für unsere tägliche Arbeit mit den Kindern und Eltern. Außerdem kommen unsere Werte, Normen und Einstellungen, die unserem Handeln zugrunde liegen, zum Ausdruck.
Sicherlich hat es in den evangelischen Tageseinrichtungen schon immer Ziele, Leitbilder und Visionen gegeben, sie müssen jedoch zu jeder Zeit neu in Bezug auf die jeweilige gesellschaftliche Situation bedacht werden.

An den vorliegenden Leitgedanken ist teilweise in Leiter/innenkonferenzen und in Teamsitzungen gearbeitet worden. Eine Vorbereitungsgruppe hat sich dann intensiv mit den bereits erarbeiteten Papieren und weiteren Inhalten der Leitgedanken beschäftigt und sie in die vorliegende schriftliche Form gebracht.
Der kreissynodale Fachausschuss für Tageseinrichtungen für Kinder hat an den Leitgedanken ebenfalls mitgearbeitet und sie in der vorliegenden Fassung verabschiedet.

Mit diesem Text sind die Leitgedanken nicht abgeschlossen. Sie müssen in ganz konkreten Schritten gelebt und verwirklicht werden.


 

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >