Leitbild des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg

1.      Um Gottes willen:  Diakonie

Die Liebe Gottes zur Welt ist in Jesus Christus Mensch geworden. Jesus hat Menschen an Leib und Seele geheilt. Er hat Zeit und Leben mit ihnen geteilt. Er hat Menschen mit Gott und miteinander versöhnt, Unrecht beim Namen genannt und Frieden gestiftet. Was Christus sprach und tat, ist Gabe und Aufgabe der Kirche und ihrer Diakonie.

 

2.      Für das Leben:  Diakonie

Im Glauben an Jesus setzt sich Diakonie für Menschen in materieller, sozialer und seelischer Not ein. Diakonie wirkt auf gerechte Lebensverhältnisse in unserer Region und in unserem Land hin. Sie weiß sich dem Frieden und der Gerechtigkeit in einem wachsenden Europa und einer zusammenwachsenden Welt verpflichtet.

 

Diakoniewendet sich mit ihren Dienstleistungen und Angeboten an alle Menschen, unabhängig von Alter und Geschlecht, Herkunft, Religion und Lebensgeschichte. Das helfende und heilende Handeln Jesu befähigt und beauftragt Diakonie zu Nächstenliebe und Solidarität in ihrer Arbeit für und mit den Menschen.

 

3.      Stark für Andere:  Diakonie

Als Diakonisches Werk des Kirchenkreises leisten wir diese Arbeit mit gut ausgebildeten und fachlich qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mit vielen engagierten Ehrenamtlichen. Wir gestalten diese Arbeit auf der Grundlage des christlichen Glaubens im Spannungsfeld von Fachlichkeit und Wirtschaftlichkeit.

 

Wir beteiligen uns an der sozialpolitischen Meinungsbildung und machen uns stark für eine menschenwürdige wie chancengerechte Gesellschaft. Neben traditionellen Handlungsfeldern stellen wir uns neuen Herausforderungen, um Schwachstellen in unserer Gesellschaft zu entdecken und zu beheben.

 

Wir kooperieren mit Kirchenkreisen und -gemeinden, Städten und Kommunen in unserer Region sowie mit vielen Initiativen, Arbeitskreisen und Verbänden in Kirche und Gesellschaft.

 

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >