< zurück zur Übersicht

Erziehungs- und Familienberatung

Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte können sich bei persönlichen Problemen, Problemen in der Familie, mit Freunden, im Kindergarten oder in der Schule an uns wenden.
Übrigens: Kinder und Jugendliche können sich auch ohne Einverständnis der Eltern an uns wenden.

Wie erziehe ich "richtig"?

Kaum einer von uns ist auf diese Frage vorbereitet worden. Gesunder Menschenverstand und Erfahrung lassen uns viele Dinge richtig tun. Trotzdem  haben wir immer wieder Schwierig-keiten in Beziehungen, ist die Stimmung in der Familie belastet, erleben wir Krisen, fühlen uns unsicher und überfordert.

Die verschiedensten Themen können Anlass sein eine Erziehungs- und Familienberatung aufzusuchen

Je nach Alter des Kindes können zum Beispiel Entwicklungsverzögerungen, Schlafstörungen oder Ängste Anlass für eine Beratung sein. Oder Sie haben das Gefühl, Ihr Kind hört nicht, egal was Sie tun und sagen, es gibt den ganzen Tag Stress, häufige Wutanfälle machen Ihnen zu schaffen. Vielleicht sagt andere Ihnen, Ihr Kind sei aggressiv oder Sie fragen sich ob Ihr Kind möglicherweise hyperaktiv ist.

Im Schulalter stehen oft Leistungsprobleme  im Vordergrund, stundenlanges Theater bei den Hausaufgaben, Ihr Kind kann sich nicht konzentrieren, stört häufig den Unterricht oder findet keine Freunde.

Veränderungen im Lebensumfeld eines Kindes können Anlass für auffälliges Verhalten sein.
Oft leiden Kinder unter den häufigen Auseinandersetzungen der Eltern, unter Trennung und Scheidung.

Die mit der Pubertät beginnende Ablösung vom Elternhaus bringt häufig neue Belastungen, Ängste, Wut und Missverständnisse mit sich.

Wie wird beraten?

Jeder Mensch und jede Familie ist einmalig. Daher helfen Ratschläge wenig. Wir versuchen mit Ihnen die Probleme und die möglichen Ursachen zu verstehen um dann mit Ihnen gemeinsam einen  Weg zur Lösung der Fragen und zur Bewältigung der Probleme zu finden.

Je nach Problemlage schließt sich unter Umständen eine genauere Diagnostik an. Es kann dann zu einer Beratung  des Kindes oder Jugendlichen, der Eltern oder der ganzen Familie kommen.

Weitere Angebote

Wir sind Ansprechpartner für Schulen, Kindergärten und andere Institutionen in Bezug auf präventive Maßnahmen und Supervision.

Wir bieten ein Elterntraining für Eltern von "Zappeligen Trotzköpfen".

< zurück zur Übersicht

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >