Die ehrenamtliche Betreuung

Der größte Teil der rechtlichen Betreuungen wird ehrenamtlich geführt.

Wir wollen Sie einladen, das Ehrenamt des rechtlichen Betreuers kennen zu lernen.
Ein Betreuer ist sehr persönlich als Mensch gefragt. Er ist herausgefordert, den Betreuten mit seiner ganz eigenen Lebensgeschichte ernst zu nehmen, ihn trotz aller Beeinträchtigungen als eigenständigen Menschen wahrzunehmen. Kontakte und Gespräche sind notwendig, um sich auf den Betreuten einstellen zu können, eine Beziehung wachsen zu lassen. Dabei kann es sein, dass ein Betreuer mit seinen eigenen Empfindungen, Einstellungen und eigenen Werthaltungen konfrontiert wird.
Die rechtliche Betreuung ist auch eine Chance, Neues zu lernen.

Wir suchen Menschen, die ...

  • offen sind für neue Erfahrung
  • sich auf andere Menschen einlassen können
  • sich gerne engagieren
  • die Interessen anderer wahrnehmen, wo diese es nicht mehr vermögen
  • anderen ihre Lebenserfahrung zur Verfügung stellen
  • ein ehrenamtliches Tätigkeitsfeld suchen
  • eine persönliche Herausforderung suchen
  • als ehrenamtliche gesetzliche Betreuerin oder als ehrenamtlicher gesetzlicher Betreuer Verantwortung übernehmen wollen.

Sprechen Sie uns an!
in Plettenberg:   02391 / 9540-15 (über Susanne Witt)
in Lüdenscheid:  02351 / 9074-53 (über Dagmar Brodowski)

 Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer finden Sie auf der Seite "Veranstaltungen"

 

"Querbe(e)t"

"Querbe(e)t" - Eine Fachgruppe des Landesverbandes der Betreuungsvereine der Diakonie erarbeitet regelmäßig eine Broschüre mit Informationen für Ehrenamtliche

Hier finden Sie die aktuelle Broschüre

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >