< zurück zur Übersicht

Einweihung der Kinder- und Jugendetage

 

Der Kinderchor des Evangelischen Familienzentrums "Schatzkiste am Annaberg" und Künstler Daniel Kallauch wirkten beim Familiengottesdienst mit (Foto: Salzmann)

 

LÜDENSCHEID + Nach vierjähriger Umbauzeit weihte die Kreuzkirchengemeinde am Wochenende ihre neue Kinder- und Jugendetage mit einem zweitägigen Fest für die ganze Familie ein. Nicht wiederzuerkennen war der frühere Kindergarten „Schatzkiste“, der sich nach dem Umbau als helles, freundliches Domizil für die Gemeindejugend präsentierte. Mit großem Gruppenraum, zwei kleineren Gruppenräumen, offenem, großzügigem Bistro mit Theken- und Küchenbereich sowie Mitarbeiterraum zeigte sich die neue Etage für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bestens ausgelegt. Nach insgesamt zehn Jahren sei mit der Fertigstellung der Kinder- und Jugendtage ein weiterer Bauabschnitt des Bauprojekts „Kreuzkirche 2010“ beendet, erklärte Pfarrer Eckart Link am Samstag bei der offiziellen Eröffnung.

In der anschließenden Andacht über den Losungstext 5. Mose 2, 7 lenkte Superintendent Klaus Majoress auf die Hilfe Gottes, der sich gekümmert habe, sein Augenmerk. Ein Grußwort brachte überdies Klaus Salscheider, Synodalbeauftragter für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen des Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg, zu den Feierlichkeiten mit.

Den ganzen Nachmittag über hatten Familien Gelegenheit, sich die neuen Räumlichkeiten anzuschauen und an einer kurzweiligen Familienrallye teilzunehmen. Vielfältige Aufgaben, die Kindern und Erwachsenen Spaß machten, galt es zu lösen. Von der Fotojagd bis zum Formel 1-Rennen auf der Carreira Bahn reichte der Rallyespaß. Hier galt es, an der Erbsenknallmaschine den richtigen Moment abzupassen. Dort brachten Fotos der Hauptamtlichen, die bis zur Unkenntlichkeit verzerrt waren, zum Lachen. Wer ist wer, lautete die heitere Frage an Jung und Alt. Auch eine Fotobox für lustige Fotos gab’s. Mit Crepes, Currywurst und Fritten bewirtete das Helfer-Team die gut gelaunten, sichtlich angetanen Besucher. Ein Lobpreisabend und eine Feier der Jugendlichen, die einen DJ engagiert hatten, schloss sich dem Eröffnungsprogramm an.

Als besonderen Gast beim Familiengottesdienst, mit dem die Feierlichkeiten am Sonntag ihre Fortsetzung fanden, hieß die Kreuzkirche den christlichen Kinderliedermacher und Puppenspieler Daniel Kallauch in Lüdenscheid willkommen. Spaßvogel Willibald, der freche Rabe, und Keyboarder Wolfgang Zerbin durften im Programm des Hattingers nicht fehlen. Auch der Kinderchor des Evangelischen Familienzentrums „Kreuzkirche am Annaberg“ mischte kräftig mit.

  

  Kinderliedermacher Daniel Kallauch mit Keyboarder Wolfgang Zerbin (Foto: Salzmann)

 

Als Ansprechpartner für das Bauprojekt gab Matthias Kleine abschließend einige Zahlen, Daten und Fakten rund um den Umbau, dessen Finanzierung steht, bekannt. Von den 210.000 Euro, die der Umbau gekostet habe, habe die Kreuzkirche 50.000 Euro in Eigenleistung erbracht, war zu hören. Allen Helfern galt ein herzliches Dankeschön. ©MS

  

 

 Weitere Fotoimpressionen von der Einweihung der Kinder- und Jugendetage:

 

 

 Aus der Buchstabensuppe galt es Wörter zu kreieren (Foto: Salzmann)

 

 

Auf Familienskiern ging's durch die Kirche und wieder zurück (Foto: Salzmann)

 

 

Für lustige Fotos mit der Fotobox gab's allerlei pfiffige Utensilien (Foto: Salzmann)

< zurück zur Übersicht

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >