< zurück zur Übersicht

Gemeinsamer Lobpreis-Abend

Zum gemeinsamen Lobpreisabend kamen Besucher aus der evangelischen Kirchengemeinde Schalksmühle-Dahlerbrück und der Freien evangelischen Gemeinde zusammen (Foto: Salzmann)

 

SCHALKMÜHLE / DAHLERBRÜCK + Zahlreiche Gläubige aus Schalksmühle und Dahlerbrück trafen sich zu einem Lobpreis-Abend in der Freien evangelischen Gemeinde (FeG). Anknüpfungspunkt für Lieder und Gebet war die Verkündigung durch Pfarrer Torsten Beckmann von der evangelischen Kirchengemeinde Schalksmühle-Dahlerbrück, der unter dem Motto „Paulus – Das Ziel im Auge behalten“ über einen Text aus dem Philipper-Brief sprach. Auf die Wandlung des Paulus vom Eiferer und Verblendeten zum innerlich Erleuchteten ging er in seinen Ausführungen ein. Das Beispiel des Paulus, der mit beiden Beinen auf festem Boden mitten in der Gesellschaft stand, aber den Blick auf den Himmel richtete, könne auch heute „dazu inspirieren, Jesus groß zu machen.“

Pfarrer Torsten Beckmann übernahm die Verkündigung, Benjamin Einhorn(Gitarre) die musikalischer Umrahmung des Abends (Foto: Salzmann)

Die Lieder des Lobpreis-Abends hatte Benjamin Einhorn (Gitarre) ausgewählt. Alte und moderne Lieder wie „Wir sind hier zusammen in Jesu Namen“, die den verbindenden Charakter des gemeinsamen Lobpreisabends der FeG und der evangelischen Kirchengemeinde Schalksmühle-Dahlerbrück herausstellten, luden zum Mitsingen ein. Die Leitung des Abends lag in Händen von FeG-Pastor Fred Ritzhaupt. „Eine der besten Arten zu beten sei zu singen“, erklärte er. ©MS

 

< zurück zur Übersicht

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >