Hier finden Sie nützliche Informationen

Was glauben Sie?

Internetseite macht evangelische Bekenntnisschriften in zeitgemäßer Form zugänglich

 

Westfalen/Bielefeld. Was bisher in den Weiten des Netzes verstreut war, ist jetzt erstmals auf einer Internetseite gebündelt: alle Bekenntnisschriften, die in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) gelten.

 

Auf der Seite

www.evangelische-bekenntnisse.de

finden interessierte Nutzerinnen und Nutzer ab sofort unter anderem das Apostolische Glaubensbekenntnis und die Augsburgische Konfession, den Großen und Kleinen Katechismus Martin Luthers sowie Bekenntnisse und Lehrzeugnisse der Gegenwart, zum Beispiel die Barmer Theologische Erklärung. Die westfälische Landeskirche hat in Kooperation mit dem Luther-Verlag somit die beiden von Rudolf Mau herausgegebenen Bände „Evangelische Bekenntnisse“ im Internet verfügbar gemacht.

 

„Wir freuen uns, dass wir unseren Pfarrern und Gemeinden, der theologischen Wissenschaft und der theologischen Öffentlichkeit diesen Service bieten können“, erklärt Landeskirchenrat Dr. Vicco von Bülow. „Gerade in der heutigen Zeit müssen Christinnen und Christen wissen, was sie tun, wenn sie ihren Glauben bekennen. Wir müssen auskunftsfähig sein, wenn man uns fragt, woran und an wen wir glauben“ so der Theologe, der im Bielefelder Landeskirchenamt unter anderem für Theologie, Gottesdienst und Kirchenmusik zuständig ist. Bekenntnisse würden helfen, die Bibel und den Glauben heute zu verstehen. Deshalb sei es wichtig, so von Bülow, „dass die Texte dieser Bekenntnisschriften nun in einer zeitgemäßen Form zugänglich gemacht worden sind“. Gleichzeitig hofft der Theologe, dass dieser Service intensiv genutzt wird, um den Reichtum der Bekenntnisschriften noch bekannter zu machen.

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >