< zurück zur Übersicht

Urlaub tut der Seele gut: Der Reisekatalog 2018 ist da

 

Gisela Irgel (2. von rechts) wurde aus dem Kreis der Freizeitbegleiter verabschiedet. Foto: Wolfgang Teipel

von Wolfgang Teipel

Urlaub tut der Seele gut. Das wissen die Frauen und Männer, die mit dem Team Kur und Erholung des Diakonischen Werkes auf Reisen gehen. Die Freizeiten zählen zu den Höhepunkten des Jahres. Und auch die Reisecafés sind nicht ohne. Rund 180 Diakonie-Urlauber und Freizeitbegleiter trafen sich am 23. November im Gemeindehaus der Lüdenscheider Erlöserkirche zum Erfahrungsaustausch und zum gemütlichen Beisammensein mit üppigem Frühstücksbuffet. Auf den liebevoll dekorierten Tischen lag schon der mit Spannung erwartete Reisekatalog 2018.

Stimmengewirr, Begrüßungen und Umarmungen – die Wiedersehensfreude bei den Reiseteilnehmern war groß. Viele von ihnen sind bei den Freizeiten auf Borkum, Fehmarn, Bad Salzuflen oder bei Tagestouren zu kleinen Gemeinschaften zusammengewachse

Musik mit Karla Prior-Hymmen: Beim Reisecafé wurde auch viel gesungen. Foto: Wolfgang Teipel

Pastor Rüdiger Schmale erinnert sich gern an seinen jüngsten Borkum-Aufenthalt zurück. „Teilnehmer von 60 bis 90 Jahren, darunter fittere oder auch weniger fittere Frauen und Männer, jeder hilft jedem und alle hören einander zu: Das ist ein schönes Gemeinschaftserlebnis.“

Diese schöne Atmosphäre ist auch ein Verdienst der Freizeitbegleiter. Sie kennen die Reiseziele aus dem Effeff, kümmern sich um die Teilnehmer und unterstützen mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit die Hauptamtlichen aus dem Team Kur und Erholung.

Gisela Irgel ist seit inzwischen 27 Jahren dabei. Beim Reisecafé verabschiedete Fachbereichsleiterin Tatjana Cordt sie aus dem Kreis der Freizeitbegleiter und dankte ihr für das langjährige Engagement. Der besondere Einsatz der inzwischen über 80-Jährigen wurde im vergangenen Jahr bereits vom Diakonischen Werk gewürdigt. 2016 erhielt Gisela Irgel mit dem Goldenen Kronenkreuz die höchste Auszeichnung, die die Diakonie zu vergeben hat.

Im nächste Jahr können Reiseteilnehmer des Fachbereichs Kur und Erholung wieder zu Wasser, zu Lande und in der Luft unterwegs sein. Das Angebot reicht von Flugreisen nach Ischia oder Lanzarote über Kreuzfahrten auf Kanälen und Grachten oder der Ostsee bis zu einer Fahrrad- und Wanderfreizeit in Südtirol. Dazu kommen im Sonderprogramm Angebote wie „Musicalsommer und Schlosstheater“ (Aufführung „Der Medicus“ in Fulda), „Oasentage“ für Frauen in Hardehausen (Kreis Höxter) oder als Testballon eine Oma/Opa/Enkel-Freizeit im Arnsberger SGV-Jugendhof. „Wir haben wieder wundervolle Ziele für sie ausgewählt“, versicherte Tatjana Cordt beim Reisecafé. Sie bittet Interessenten um zeitnahe Anmeldung (ab Montag, 27. November).

Inzwischen lägen bereits zahlreiche Anmeldungen und Voranmeldungen vor, berichtete die Fachbereichsleiterin. Die Kunden von Kur und Erholung wissen eben: Urlaub tut der Seele gut.

Fachdienstleiterin Tatjana Cordt stellte das Reiseprogramm 2018 vor. Foto: Wolfgang Teipel

< zurück zur Übersicht

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >