< zurück zur Übersicht

Papst-Film und Diskussionsrunde in Lüdenscheid

 

Der FILMPALAST in Lüdenscheid zeigt den Film „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ mit anschließender Diskussionsrunde

 

LÜDENSCHEID + „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ ist der neue Dokumentarfilm von Wim Wenders. Wenders bereitet dem amtierenden Papst eine filmische Bühne und lässt das Oberhaupt der katholischen Kirche über die Dinge sprechen, die die Welt bewegen. Den Film gibt im FILMPALAST in Lüdenscheid zu sehen, mit anschließender Diskussionsrunde.

Wim Wenders ist einst mit Spielfilmen wie „Der amerikanische Freund“ „Paris, Texas“ und „Der Himmel über Berlin“ international berühmt geworden, aber zuletzt hat er vor allem mit seinen innovativen (3D-)Dokumentationen „Pina“ und „Das Salz der Erde“ beeindruckt, die ihm jeweils eine Oscar-Nominierung einbrachten. Die Arbeiten über die Tanzchoreografin Pina Bausch und den Fotografen Sebastião Salgado waren sehr persönliche Porträts von Künstlern durch die Augen eines Kollegen. Nun widmet sich der Filmemacher erneut einer berühmten Persönlichkeit und ihrem Wirken, aber dieses Mal steht das gesprochene Wort im Mittelpunkt. Wender zeigt einen Film über Papst Franziskus.

Dieser Film läuft z.Z. in den Lüdenscheider Kinos, für die Vorführung am 12.Juli um 20:15 im Lüdenscheider FILMPALAST - Werdohler Straße 68b, 58511 Lüdenscheid (Eintritt 8,-€) stellt der Kinobetreiber den großen Saal für eine Diskussionsrunde im Anschluß an den Film gerne zur Verfügung. Alle Interessierten sind zum Film und der Diskussionsrunde unter Leitung von Pfarrer Martin Spindler herzlich eingeladen. ©EKKLP

< zurück zur Übersicht

Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >