Aktuelle Artikel

Stoffbeutel für die Werdohler Tafel

26.8.2019

Rechtzeitig vor der jüngsten Tafelausgabe trafen die umweltfreundlichen Stoffbeutel in Werdohl ein. Foto: Wolfgang Teipel

Werdohl + Das Team der Plettenberger Möbelbörse des Diakonisches Werkes in Plettenberg ist vielseitig und flott. In acht Wochen haben die Frauen und Männer 1000 Stoffbeutel genäht. Sie werden an die Kunden der Tafeln in Plettenberg, Werdohl und Attendorn ausgegeben. Papier und Plastiktüten gehören damit der Vergangenheit an. Bei der jüngsten Lebensmittelausgabe wurden die Beutel auch an Gäste der Werdohler Tafel verteilt. Die Stoffbeutel, die mit einer Kordel zugezogen werden können, sollen vornehmlich dem Transport von Obst, Brot und anderen Backwaren dienen.

 

„Ich hoffe darauf, dass sich der Einsatz dieser Beutel bei unseren Tafelgästen durchsetzt“, sagte Heike Schaefer, Leiterin der Freiwilligenzentrale des Diakonischen Werkes. Von den Tafelmitarbeiter*innen aus Werdohl gab’s als Dankeschön einen Geschenkkorb mit Naschwerk für das fleißige Team der Möbelbörse.

zurück zur Übersicht