Aktuelle Artikel

Einladung zur Zukunftswerkstatt

13.9.2019

Die Ev. Kirchengemeinden Attendorn bietet am 21.09.2019 eine Zukunftswerkstatt an, bei dem sich alle interessierten Gemeindeglieder beteiligen und für die kommende Ev. Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt Ideen und Anregungen einbringen können (Foto: pixabay)

ATTENDORN + Zum 01.01.2020 werden sich die bisherigen Ev. Kirchengemeinden Attendorn, Finnentrop, Grevenbrück und Lennestadt-Kirchhundem zur Ev. Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt vereinigen.

In der neuen Kirchengemeinde wird es vier Gemeindebezirke geben – darunter auch den Gemeindebezirk Attendorn.

 

Wie wird es in dem Attendorner Gemeindebezirk weitergehen?

Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Attendorn lädt alle interessierten Gemeindeglieder zu einer Zukunftswerkstatt ein.

Ziel der Zukunftswerkstatt soll sein zu überlegen, was uns in dem Attendorner Gemeindebezirk auch zukünftig wichtig bleibt und wie dies umfesetzt und gestaltet werden kann. Außerdem soll der Blick an diesem Tag nach vorn gehen, denn die Veränderung der Gemeindesituation bietet ja auch Chancen für die Umsetzung neuer Ideen!

 

Was wünscht man sich von der neuen Gemeinde? Was kann man sich dazu konkret einbringen? Was wollten man immer schon einmal der Ev. Kirchengemeinde sagen?

 

Darum: Herzliche Einladung zur Zukunftswerkstatt im Begegnungs- und Sozialzentrum „lebensfroh.Kirche-im-Leben“ (Danziger Str. 2 in Attendorn) am 21.09.2019!

 

Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr und soll bis 17.30 Uhr gehen.

Über eine vorherige Anmeldung würde sich die Kirchengemeindefreuen, am besten bis zum 15.09.2019 per Mail ans Gemeindebüro (info@evangelisch-in-attendorn.de), damit der Tag voarb optimal geplant werden kann.

 

Nach der Zukunftswerkstatt lädt die Kirchengemeinde um 18.00 Uhr zum einem Ehrenamtsgottesdienst ein, in dem den langjährig engagierten Gemeindegliedern für ihren Einsatz für der Gemeinde gedankt werden soll. ©EKGA

zurück zur Übersicht