Aktuelle Artikel

"Wenn die Krise alles verfinstert hat, werden Kinder des Lichts die Sterne anzünden."

24.3.2020

Ein Symbolbild für das gemeinsame Portal des Ev. Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg und seiner 23 Kirchengemeinden. Unter dem Leitspruch "Wenn die Krise alles verfinstert hat, werden Kinder des Lichts die Sterne anzünden" sind aktuelle Angebote und Hilfeleistungen in der Corona-Krise zusammengefasst (Foto: FP PB)
Ein Symbolbild für das gemeinsame Portal des Ev. Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg und seiner 23 Kirchengemeinden. Unter dem Leitspruch "Wenn die Krise alles verfinstert hat, werden Kinder des Lichts die Sterne anzünden" sind aktuelle Angebote und Hilfeleistungen in der Corona-Krise zusammengefasst (Foto: FP PB)

KIRCHENKREIS + Mit diesem Zitat des belgischen Ordenspriesters Phil Bosmans hatte Klaus Majoress, Superintendent des Ev. Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg, eine seiner zahlreichen Mails an die 23 Kirchengemeinden in Zeiten der Corona-Krise beendet. Was als Ermutigung und Zuspruch galt, war aber auch der Appell gerade in dieser Krisensituation den Gemeindemitgliedern, Bürgerinnen und Bürgern des Kirchenkreises beizustehen.

 

Innerhalb weniger Tage entwickelte sich das Zitat zum Leitspruch des Kirchenkreises und seiner Kirchengemeinden in dieser Krisenzeit. Mit großem Einsatz und kreativen Ideen wurde auf die besondere Situation, inkl. aller rechtlichen Vorgaben, reagiert. „Ich weiß wie schwer die gegenwärtige Situation für die Menschen in unserem Kirchenkreis ist. Und auch unsere Gemeinden stehen vor einer nie zu erwarteten Herausforderung. Niemand hätte gedacht, dass sich unser kirchliches Leben von heute auf morgen radikal ändert und so eingeschränkt wird“, blickt Klaus Majoress auf die derzeitige Lage. „Unser Ziel bleibt dennoch nah bei den Menschen zu sein, auch wenn die Umstände das extrem schwierig machen. Umso mehr bin ich begeistert, mit welchem Engagement unsere Kirchengemeinden dieses Ziel aber umsetzen.“

 

Entstanden sind Live-Stream-Gottesdienste am Sonntagmorgen um 10:00 Uhr, zahlreiche andere Videoformate, Podcasts, Impulse und Andachten, Anleitungen für Hausandachten, Gebete, Lieferservice sowie Begleit- und Fahrdienste für Menschen in Quarantäne und potenzielle Risiko-Patienten sowie unterschiedliche Seelsorgeangebote. Und der Umfang der Angebote wächst ständig weiter.

 

„Menschen suchen, gerade in dieser Krisenzeit, Angebote der Hoffnung, Ermutigung, Unterstützung und Hilfe. Unser christlicher Glaube beinhaltet dies alles und ist keine blanke Theorie. Unsere Angebote zeigen dies ganz praktisch und stehen alle Menschen offen“, so Majoress.

 

Um diese Angebote übersichtlich zu bündeln und allen Menschen zur Verfügung zu stellen, wurde auf der Homepage des Kirchenkreises ein gemeinsames Portal eingerichtet. Dies ist natürlich unter dem Leitspruch "Wenn die Krise alles verfinstert hat, werden Kinder des Lichts die Sterne anzünden" HIER zu finden und wird ständig aktualisiert und erweitert. @EKKLP

zurück zur Übersicht