Aktuelle Artikel

"Seid getrost, ich habe die Welt überwunden!"

2.5.2021

Das Wort zum Sonntag: Diesmal mit Gedanken von Holger Bungenberg, Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Lüdenscheid (Grafik: EKKLP)
Das Wort zum Sonntag: Diesmal mit Gedanken von Holger Bungenberg, Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Lüdenscheid (Grafik: EKKLP)

"Hast du dein Portemonnaie eingesteckt?" Während des Tankens durchzuckt mich der Gedanke. Die Tankanlage läuft und einige Liter sind schon drin. Hektisch fasse ich an die Jackentaschen und atme auf, als ich das Teil durch den Stoff spüre. Wie peinlich wäre es, mit vollem Tank, aber ohne Geld oder EC-Karte zur Kasse zu gehen? Ein solches Versehen ließe sich vermutlich klären, aber das Erschrecken ist typisch für Situationen, die wir nicht unter Kontrolle haben. In dem Moment der Hilflosigkeit, wenn wir nicht die Mittel und Möglichkeiten haben, es zum Guten zu ändern.

 

Kontrollverlust stresst und macht Angst. Wie begrenzt unsere Möglichkeiten sind, zeigt uns derzeit ein kleines Virus, das die Welt im Griff hat. Wirkliche Kontrolle ist eine Illusion. Die ständige Bedrohung macht das Leben anstrengend. Einen Satz von Jesus Christus habe ich mir in letzter Zeit oft gesagt (Johannes 16,33b): „In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.“ Es lebt sich leichter, den Einen an der Seite zu haben, der die Kontrolle hat. Auch wenn nicht alle Fragen beantwortet werden und die Angst nicht für immer verschwindet, ist Jesus der, der Halt gibt. Seine Gegenwart wahrzunehmen, gibt neue Kraft und macht Mut. Das Gebet ist der direkte Weg, um uns mit Jesus Christus zu verbinden. Beten ist wie ein Gespräch mit einem guten Freund, da kann man seine eigenen Worte und Sprache nehmen. Manchmal, wenn ich angespannt, besorgt und voller Unruhe bin, fällt es mir schwer, eigene Worte zu finden. Was mir dann hilft, sind vorformulierte Gebete wie dieses aus der Tradition der aus Irland stammenden keltischen Christen:


Du, Herr Jesus Christus, bist an diesem Ort.
Deine Gegenwart füllt ihn, deine Gegenwart ist Frieden.
Du, Herr Jesus Christus, bist mein Leben.
Deine Gegenwart füllt es, deine Gegenwart ist Frieden.
Du, Herr Jesus Christus, bist im Sturm.
Deine Gegenwart füllt ihn, deine Gegenwart ist Frieden.


Ich wünsche Ihnen ein Wochenende, an dem Sie so wirklich aufatmen können.

Holger Bungenberg,
Pastor, Freie evangelische Gemeinde Lüdenscheid

zurück zur Übersicht