Aktuelle Artikel

Sommeraktionen sind ein voller Erfolg!

22.7.2021

Der Start der zweiten Sommeraktionswoche in der CVJM Kinder- und Jugendfreizeitstätte Rathmecke-Dickenberg: Den Kindern machte es viel Spaß, das frisch restaurierte Spielfeld wieder für Spiele aller Art in Beschlag nehmen zu können. (Foto: Ingrid Weiland)
Der Start der zweiten Sommeraktionswoche in der CVJM Kinder- und Jugendfreizeitstätte Rathmecke-Dickenberg: Den Kindern machte es viel Spaß, das frisch restaurierte Spielfeld wieder für Spiele aller Art in Beschlag nehmen zu können. (Foto: Ingrid Weiland)

LÜDENSCHEID + An vier Standorten (in den CVJM Kinder- und Jugendfreizeitstätten „Audrey‘s“ und Rathmecke-Dickenberg, beim CVJM Lüdenscheid-West im Jugendh Mathildenstraße und beim CVJM Brügge im Gemeindezentrum Lösenbach) fand in der letzten Woche die zweite CVJM- Sommeraktionswoche statt.

 

Rund 130 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren nahmen daran teil. Corona-bedingt können sie jedoch nicht in großer Runde, sondern generell nur in Kleingruppen zusammenkommen. Insgesamt 61 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich im Vorfeld bei Zoom-Meetings und in Präsenz auf ihre Einsätze vorbereitete. Sie haben sich viele interessante Aktivitäten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgedacht.

 

In der CVJM Kinder- und Jugendfreizeitstätte Rathmecke-Dickenberg, in der die Jugendreferenten Katharina Vrouftsis und Jürgen Schönbeck den Ferienspaß leiteten, startete man mit Spielen aller Art in die zweite Sommerferienwoche: mit Kennenlernspielen, allgemein bekannten und ganz neuen Spielen. Dabei konnte man das frisch restaurierte Spielfeld hinter der Einrichtung wieder in Beschlag nehmen und vortrefflich nutzen.

 

Allen gefiel es, dass sie sich mal wieder so richtig bewegen und das in der Corona-Zeit vermisste Erleben von Gemeinschaft wieder genießen konnten.

 

An den weiteren Tagen standen in der Freizeitstätte Rathmecke-Dickenberg ein Gelände- und ein Großgruppenspiel, Workshops aller Art (Tanzen, Singen, Malen, Basteln, Werkeln mit Naturmaterialien), ein Schwimmbadbesuch und schließlich eine große gemeinsame Abschlussparty für alle Kinder und Mitarbeiter auf dem Programm.

 

Die Eltern dürfen Corona-bedingt leider nicht daran teilnehmen. Auch an den anderen drei Standorten wurden Spiel und Spaß bis einschließlich Freitag großgeschrieben. Die Mädchen und Jungen durften auch dort bei Ballspielen, beim Wandern, bei einer Schatzsuche, bei Kreativangeboten aller Art und bei besonderen Überraschungen auf ihre Kosten kommen. ©ih

zurück zur Übersicht