Ökumenische Gemeindefahrt zum Deutschen Ev. Kirchentag 2019

Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Hans Leyendecker, Kirchentagspräsident, und Julia Helmke, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, (v.l.n.r.) präsentieren die Losung des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages (Foto: DEKT)
Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Hans Leyendecker, Kirchentagspräsident, und Julia Helmke, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, (v.l.n.r.) präsentieren die Losung des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages (Foto: DEKT)

Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg bietet Gemeindefahrt zum Ev. Kirchentag 2019 in Dortmund an

KIRCHENKREIS + Der Ev. Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg lädt in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendreferat des Kirchenkreises und der Ev. Kirchengemeinde Attendorn herzlich dazu ein, beim 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund, dabei zu sein. So nah, quasi vor unserer Haustüre, findet er in den nächsten Jahren nicht mehr statt. „Was für ein Vertrauen“ ist die Losung für den DEKT in Dortmund: 2.000 Veranstaltungen - Gottesdienste und Konzerte, Bibelarbeiten und Podien, Workshops und Diskussionen mit prominenten Gästen – warten darauf, entdeckt zu werden. Dabei sein lohnt sich - vom 19. bis 23. Juni 2019 beim DEKT in Dortmund sind Gemeindeglieder aller Konfessionen und Interessierte unterschiedslos herzlich willkommen!

 

Dortmund ist ein Ort von Wissenschaft und Kultur, eine Industriestadt und Stadt des Sports, ein Ort vieler kultureller, sozialer, politischer Gegensätze. Zum Wesen der Evangelischen Kirche von Westfalen mit ihrer außergewöhnlichen Vielfalt an Landschaften, Traditionen und Mentalitäten gehören ebenfalls Kontraste und Unterschiede. Deshalb passt die biblische Losung aus 2. Könige 18,19 zur gastgebenden Landeskirche und bietet vielfältige Möglichkeiten, mitten hinein ins volle Leben zu sprechen.

 

Der Ev. Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg lädt - gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendreferat und der Ev. Kirchengemeinde Attendorn - ein, im Rahmen einer Gemeindefahrt unter der Leitung von Pfr. Andreas Schliebener und Sarah Tripp mit nach Dortmund zu kommen und den Kirchentag als TeilnehmerInnen zu genießen. Bei Eigenanreise wird hier ein Gemeinschaftsquartier (Privatquartier ab 35 Jahren) mit Frühstück, Programmheft und Dauerkarte incl. ÖPNV vermittelt.

 

Die Kosten für das Anegbit sind:

- Erwachsene 125,00 €

- ermäßigte Karte 81,00 € für Jugendliche ab 16 Jahre und junge Erwachsene bis 25 Jahre, Auszubildende, Menschen mit Behinderung, RentnerInnen, wenn es deren wirtschaftliche Lage erfordert

- Mitwirkende im Posaunenchor 61.00 €

- Familienkarte: 207,00 €

- Förderkarte: 53,00 € (bei Bezug von Grundsicherung)

- Studentenkarte NRW: 56,00 €

 

Es gibt kein beaufsichtigtes Programm für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren! Schriftliche Anmeldung ist erbeten bis 31. März 2019.

 

Der Anmeldeflyer zur Gemeindefahrt kann HIER runtergeladen werden.