Krankenhaus-Seelsorge

 

Seelsorge ist ein Angebot der evangelischen Kirche. Einander beizustehen in Notzeiten ist eine Form christlicher Nächstenliebe. Dies gilt ganz besonders in Zeiten von Krankheit und existentieller Not. Hier möchten die Seelsorgerinnen zur Seite stehen, Zeit haben, zuhören und einfach da sein. Dies gilt als Angebot allen Menschen im Krankenhaus, gleich welcher Konfession. Es gilt Patienten, deren Angehörigen und allen Beschäftigten.

 

Klinikum Lüdenscheid

Corona-Virus: Seelsorge im Krankenhaus

 

Es ist die Aufgabe der Krankenhaus-Seelsorge, Menschen in schwierigen Zeiten zur Seite zu stehen. Doch natürlich muss auch sie sich in diesen Tagen nach den gesetzlichen Vorgaben richten, um Patienten und Klinikpersonal vor möglichen Infektionen von außen zu schützen.

 

Für die ökumenische Seelsorge im Klinikum Lüdenscheid heißt das im Moment:

Besuche beschränken sich auf Notsituationen und finden nur auf Anfrage über die Stationen statt.

 

Bei Bedarf können sich Patienten und Angehörige an das Stationspersonal wenden. Angehörige, die für sich ein Seelsorgegespräch wünschen, wenden sich bitte direkt an die Krankenhaus-Seelsorge über Tel. 46-2702 (Pfarrerin vom Brocke, Pfarrerin Müller) oder Tel. 46-2703 (Gemeindereferentin Schulz, Gemeindereferentin Welling). Gemeindepfarrer kommen derzeit nicht ins Haus.

Kontakt

Pfarrerin Bettina vom Brocke

 

Telefon +49 (0) 23 51 / 46 27 02

Mail bettina.vombrocke@klinikum-luedenscheid.de

Pfarrerin Cornelia Müller

 

Telefon +49 (0) 23 51 / 46 27 02

Mail cornelia.mueller@klinikum-luedenscheid.de

Krankenhaus Plettenberg

Corona-Virus: Seelsorge im radprax Krankenhaus Plettenberg und im Seniorenzentrum an der Bracht

 

Es ist die Aufgabe der Krankenhaus- und Altenheim-Seelsorge, Menschen in schwierigen Zeiten zur Seite zu stehen. Doch natürlich muss auch sie sich in diesen Tagen nach den gesetzlichen Vorgaben richten, um Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Pflegepersonal vor möglichen Infektionen von außen zu schützen.

 

Für die Krankenhausseelsorge im radprax Krankenhaus Plettenberg sowie die Seelsorge im Seniorenzentrum heißt das im Moment:

Besuche beschränken sich auf Notsituationen und finden nur auf Anfrage über die Stationen bzw. über die Einrichtungsleitung und über die Wohnbereiche statt.

 

Bei Bedarf können sich Patienten und Angehörige an das Stations- bzw. Wohnbereichspersonal wenden. Angehörige und Mitarbeitende, die für sich ein Seelsorgegespräch wünschen,

wenden sich bitte direkt an die Krankenhaus-Seelsorge über Tel. 02394-242946 (Pfarrerin Marion Erbsch).

 

Gemeindepfarrer und -pfarrerinnen kommen derzeit nicht ins Haus.

Kontakt

Pfarrerin Marion Erbsch

 

Telefon +49 (0) 23 94 / 24 29 46

 

 

Berglandklinik Lüdenscheid

Corona-Virus: Seelsorge im Krankenhaus


Es ist die Aufgabe der Krankenhaus-Seelsorge, Menschen in schwierigen Zeiten zur Seite zu stehen. Doch natürlich muss auch sie sich in diesen Tagen nach den gesetzlichen Vorgaben richten, um Patientinnen und Klinikpersonal vor möglichen Infektionen von außen zu schützen.

 

Für die Krankenhausseelsorge in der Berglandklinik heißt das im Moment:

Besuche beschräken sich auf Notsituationen und

finden nur auf Anfrage über die Station bzw. über den Kreißsaal statt.

 

Bei Bedarf können sich Patientinnen und Angehörige an das Stationspersonal wenden. Angehörige, die für sich ein Seelsorgegespräch wünschen,

wenden sich bitte direkt an die Krankenhaus- Seelsorge über Tel. 02394-242946 (Pfarrerin Marion Erbsch).

 

Gemeindepfarrer und -pfarrerinnen kommen derzeit nicht ins Haus.

Kontakt

Pfarrerin Marion Erbsch

 

Telefon +49 (0) 23 94 / 24 29 46