Gemeindesuche

Hier finden Sie die Gemeinde, zu der Ihre Straße gehört.

Volltextsuche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Nachrichten und Aktuelles

  • 26.08.2018

    Wort zum Sonntag: EGO-Kult

    Mit dem Phänomenta-Turm hat Lüdenscheid ein neues Wahrzeichen. In seinem Innenturm schwingt ein Pendel. Es heißt nach seinem Erfinder „Foucault-Pendel“. Dieses Pendel bringt den Beweis, dass die Erde sich um die eigene Achse dreht. Dieser Beweis ist der letzte Mosaikstein in einer langen Beweiskette. Schon die Forschungen von Kopernikus, Galilei, Kepler und Newton brachten den Beweis: die Sonne ist der Mittelpunkt des Weltalls. weiterlesen >

  • 16.08.2018

    18 statt 6 Monate Kirchenasyl

    Seit 1. August gelten verschärfte Regeln für das Kirchenasyl. Für viele Gemeinden, die Kirchenasyl gewähren, wird das zu einer starken Belastung führen, fürchtet Pfarrer Helge Hohmann, der Beauftragte der Evangelischen Kirche von Westfalen für Migration. weiterlesen >

  • 16.08.2018

    Der erste Schritt aus dem Teufelskreis der Sucht

    Der Weg aus dem Teufelskreis der Anhängigkeit ist schwer. Die Informations- und Motivationsgruppe von Gabi Partmann, Dagmar Schröder und Reiner Kölsche kann helfen. Sie sind ehrenamtlichen Suchtkrankenberater der Suchtkrankenberatungsstelle des Diakonischen Werkes. Am 18. September beginnt ein neuer Kurs. weiterlesen >

  • 14.08.2018

    Meditative Führungen zum „Spirituellen Sommer“

    Besondere Orte in besonderem Licht: Während des spirituellen Sommers lädt die Plettenberger Kirchenführerin Renate Martin-Schröder im bis Ende August zu drei Kirchenführungen ein. Sie stehen ebenso wie der spirituelle Sommer unter dem Leitthema Licht. An diesem Thema kommt Renate Martin-Schröder einfach nicht vorbei. Sie ist fasziniert von den kunstvollen Buntglasfenster in den Plettenberger Gotteshäusern und kann dazu jede Menge berichten. weiterlesen >

  • 10.08.2018

    Erste Attendorner Möbelbörse eröffnet am 1. Oktober

    Das ist gelebte Ökumene: Die Evangelische Kirchengemeinde Attendorn hat sich für ein ambitioniertes Sozialprojekt jetzt als Partner das Katholische Jugendwerk Olpe e.V. „Förderband“, mit ins Boot geholt. Ergebnis der Zusammenarbeit, die auch durch eine Kooperation mit der Hansestadt Attendorn unterstützt wird, ist die erste Attendorner Möbelbörse, die am 1. Oktober um 14 Uhr im Begegnungszentrum „lebensfroh.Kirche im Laden“ eröffnet wird. weiterlesen >

  • 08.08.2018

    Orgelkonzert für Kinder zur Arche Noah-Geschichte

    Das Orgelkonzert für Kinder, das Kantor Wolfgang Kimpel und die Erzieherin Mandy Bardtke als Sprecherin zur Geschichte von der Arche Noah auf der Empore der Christuskirche präsentierten, hätte ein größeres Publikum verdient gehabt. Die Organisatoren gaben sich nämlich viel Mühe damit, die bekannte biblische Erzählung in einer modernen Version rüberzubringen, die der zeitgenössische Komponist und Kirchenmusiker Johannes Matthias Michel kindgerecht gestaltet hat. weiterlesen >

  • 07.08.2018

    Nicht vor Ort und dennoch dabei

    Der CVJM in Werdohl ist seit dem 28. Juli auf einer Jugendsommerfreizeit in Österreich. Mit dem Motto "Gipefelstürmer", auf dem das gesamte Programm aufgebaut ist, dauert die Freizeit noch bis zum 11. August. Während der Freizeit gibt es einen Blog unter www.cvjm-live.de, wo man aktuelle Berichte zur Freizeit lesen und somit alles mitverfolgen kann. weiterlesen >

  • 06.08.2018

    "Fluchtgründe nicht gottgegeben"

    Präses Annette Kurschus hat das politische Engagement der Kirche für Flüchtlinge verteidigt. "Manche Debatte wird hierzulande über den rechtlichen Status von Flüchtlingen geführt, als seien Flüchtlinge Sondermüll", sagte Kurschus der in Düsseldorf erscheinenden 'Rheinischen Post'. Dabei werde davon abgelenkt, dass die Fluchtgründe nicht gottgegeben, sondern menschengemacht seien. Diese Unterschiede und Zusammenhänge zu benennen, sei biblisches Kernanliegen und ecke politisch an. weiterlesen >

  • 03.08.2018

    „Geburtstagsbrief und Gebet an mein Lüdenscheid“

    „Liebes Lüdenscheid, viel Glück und viel Segen zum 750. Geburtstag! Meine Heimatstadt! Hier lebe ich und hier arbeite ich und frage mich als Christin, wie kann ich ein Segen für Dich sein? Manches bewegt mich und lässt mich Dich nachdenklich betrachten..." weiterlesen >

  • 02.08.2018

    Aus Lösenbach ins Nagaland

    Susanne Phom, geb. Schöttler, ist in der Lortzingstraße im Stadtteil Lösenbach aufgewachsen. Mit 18 Jahren nahm sie zum ersten Mal an einem Missionseinsatz in Indien teil. Als 19-jährige führte ein Einsatz mit der Organisation „Jugend mit einer Mission“ sie zum zweiten Mal in das Land, das ihre neue Heimat werden sollte. Nun besuchte sie mit ihrer Familie ihre alte Heimat und berichtete dabei über ihre Missionsarbeit. weiterlesen >

Zeige alle Nachrichten >


Veranstaltungen und Termine

Alle Veranstaltungen und Termine >