Aktuelle Artikel

Frohe Weihnachten für alle: Tafelteam beschert Bedürftige

17.12.2018

Das Team der Plettenberger Tafel bei der Weihnachtsausgabe am Samstag, 15. Dezember 2018. Foto: Wolfgang Teipel

Fröhliche Weihnachten für alle – die Plettenberger Tafel hat am Samstag bereits einige Tage vor Heiligabend ihre Gäste mit dicken Geschenkpaketen überrascht. In rund zweieinhalb Stunden gingen rund 130 Pakete über den Ausgabetresen der „Halle für alle“ an der Schubertstraße.

 

Die Geschenke, in erster Linie haltbare Lebensmittel, stammen aus der Plettenberger Bevölkerung. Zahlreiche Spender beteiligten sich in diesem Jahr erneut an der Aktion, die 2009 von der WDR Lokalzeit und ihren Zuschauern in Zusammenarbeit mit den Tafeln in Nordrhein-Westfalen gestartet worden war.

 

„An vielen Orten ist die Aktion im Laufe der Jahre eingeschlafen“, berichtete Susanne von der Freiwilligenzentrale des Diakonischen Werkes am Samstag. „In Plettenberg läuft die Sache weiter – auch dank der großen Spendenbereitschaft der Bevölkerung.“

 

Zu wenig Pakete gab es bislang noch nie. Und auch in diesem Jahr stapelten sich weihnachtlich dekorierte Kartons in den Regalen der „Halle für alle“. Allein 60 Pakete hatten die Schülerinnen und Schüler den Grundschule Ohle und der Hallenschule mit ihren Familien für bedürftige Plettenberger gepackt. Wenige Minuten vor der Ausgabe ab 13 Uhr trudelten noch immer Besucher ein, die auch in diesem Jahr ihre Spende abliefern wollten. „Vor Weihnachten ist die Spendenbereitschaft besonders groß“, freute sich Susanne Vollmer über die vielen Gaben.

 

Rund 300 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer stecken hinter den 130 Berechtigtenkarten der Plettenberger Tafel. Viele von ihnen warteten schon lange in der Kälte, bevor sie in kleinen Gruppen eingelassen wurden. Nach der Geschenkausgabe hatten alle Gelegenheit, sich im weihnachtlich dekorierten Sozialzentrum bei Kaffee, Tee, Früchtepunsch, Kuchen und Plätzchen sich ein wenig aufzuwärmen.

 

Auch die Außenfassade war am Samstag festlich geschmückt. Ehrenamtliche der Freiwilligenzentrale hatten das Gebäude an der Schubertstraße mit Girlanden aus Tannengrün dekoriert. Den Besuchern leuchteten 1400 LED-Leuchten und der bunte Schriftzug „Frohe Weihnachten“ entgegen.

 

Für die Weihnachtsausgabe legten die Tafel-Mitarbeiter am Samstag eine Sonderschicht ist. Die Ausgabe am kommenden Donnerstag findet statt wie gewohnt. © WT

zurück zur Übersicht