Aktuelle Artikel

Neue Sprachmittlerinnen und Sprachmittler geschult

30.10.2020

Ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler haben die Grundlagenschulung des Kommunalen Integrationszentrums Märkischer Kreis absolviert. Foto: Silke Ewald/ Märkischer Kreis
Ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler haben die Grundlagenschulung des Kommunalen Integrationszentrums Märkischer Kreis absolviert. Foto: Silke Ewald/ Märkischer Kreis

 30 Männer und Frauen erhalten nach einer zweitägigen Grundlagenschulung des Kommunalen Integrationszentrums (KI) ihre Bescheinigungen als Sprachmittler. Damit umfasst das Laien-Sprachmittlerpool des KI aktuell 177 Ehrenamtliche, die 36 verschiedene Sprachen und Dialekte abdecken.
Die promovierte Dolmetscherin Dr. Natalia Tilton leitete die Schulung im alten Ratssaal in Iserlohn. Die Ehrenamtlichen haben während ihrer Schulung verschiedene Arten des Übersetzens kennen gelernt und können ihr Wissen in Gesprächen einsetzen.

In der Praxis sollen die Sprachmittler die Kommunikation zwischen Einrichtungen und Personen mit mangelnden Deutschkenntnissen unterstützen und Sprachbarrieren minimieren.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Schulung gehören die Absolventen zum Sprachmittlerpool des Märkischen Kreises. Ihre ehrenamtlichen Dienste können von Institutionen und Einrichtungen kostenfrei über ein Online-Formular angefragt werden. Termine mit Rechtsfolgen sind ausgeschlossen. Das Formular ist auf der Homepage des Märkischen Kreises zu finden: https://bit.ly/34BKdQA
Weitere Informationen unter www.maerkischer-kreis.de. Ansprechpartner für den Laien-Sprachmittlerpool sind Silke Ewald und Lena Steinbach (Tel: 02351/966-6523 oder -6534) (pmk)

zurück zur Übersicht