Aktuelle Artikel

Lichter teilen

9.11.2020

Die evangelischen Kitas Pusteblume und Spatzennest machten unter dem Motto „Ich teile mein Licht“ Passanten in Halver eine Freude (Foto: Slazmann)
Die evangelischen Kitas Pusteblume und Spatzennest machten unter dem Motto „Ich teile mein Licht“ Passanten in Halver eine Freude (Foto: Slazmann)

HALVER + Mit selbst gebastelten Lichtern, reizend anzusehen, machten die Kinder der evangelischen Kitas Pusteblume und Spatzennest Passanten am Donnerstag zu St. Martin eine Freude. Unter dem Motto „Ich teile mein Licht“ stellten die Kinder am Morgen ihre mit leuchtenden Farben bemalten und Transparentpapier beklebten Lichter als Zeichen der Hoffnung auf dem Kirchplatz der Nicolai-Kirche auf.

 

Jeder, der vorbeikam, durfte sich eines der mit weihnachtlichen Motiven verzierten Lichter mit nach Hause nehmen, ins Fenster stellen und sich daran erfreuen. Bei den Halveranern kam die Idee, auf diese Weise St. Martin zu feiern und den Gedanken des Teilens zu pflegen, gut an. Am Nachmittag, als sich die dreijährige Amelie (Pusteblume) mit ihrer Mutter und Oma ein Licht abholte, waren nur noch wenige Lichter auf dem Kirchplatz zu finden. Kommenden Montag und Dienstag stellen zwei weitere Kita-Gruppen ihre Lichter auf dem Kirchplatz ab. Coronabedingt können Laternenumzüge wie gewohnt in diesem Jahr nicht stattfinden. ©MS

zurück zur Übersicht