Aktuelle Artikel

Päckchen, die Freude schenken

13.12.2022

Das Tafelteam ließ sich von Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht beeindrucken. Foto: Wolfgang Teipel
Das Tafelteam ließ sich von Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht beeindrucken. Foto: Wolfgang Teipel

Plettenberg. Auch Leni wünscht frohe Weihnachten. Auf ihren weißen Karton hat sie einen Weihnachtsbaum mit Geschenken gemalt, ein lustiger Weihnachtsmann ruft „Ho, ho ,ho.“ Lenis ansonsten weißes Päckchen stand am Samstag zwischen einer Vielzahl weiterer Kartons. Viele davon sind ebenso liebevoll verpackt.

Zahlreiche Plettenbergerinnen und Plettenberger zeigten sich wieder sehr großzügig und haben so der Tafel-Aktion „Fröhliche Weihnachten für Alle“ wieder zum Erfolg verholfen. Allein 55 Päckchen kamen aus der Hallenschule und der Grundschule Ohle. Die beiden Schulen unterstützen die Aktion schon seit vielen Jahren. „Fröhliche Weihnachten für Alle“ soll Menschen helfen, die finanziell nicht auf Rosen gebettet sind. Mit den Gaben aus der Plettenberger Stadtgesellschaft können sie Weihnachten einen festlichen Anstrich geben.

Diese Pakete sorgen für frohe Weihnachten. Foto: Wolfgang Teipel
Diese Pakete sorgen für frohe Weihnachten. Foto: Wolfgang Teipel

 

„Ich habe einfach mal alles gekauft, was ich mir selber wünsche“, erzählte eine Frau Tafelleiterin Susanne Vollmer. Dann stellte sie eine prall gefüllte Tasche mit allerlei Naschwerk auf den Tisch. „Nur mit dem Verpacken habe ich es nicht so“, gestand die Spenderin. Kein Problem. Das Tafelteam verteilte die Sachen auf Kartons und sorgte selbst für eine dekorative weihnachtliche Umhüllung.

Spielzeug für Kinder, darunter jede Menge Kuscheltiere, Nahrungsmittel, die sonst nicht auf den Tischen der Tafelgäste landen, selbst eine Tüte, speziell zusammengestellt für eine Familie, die sich vegan ernährt – das alles ging am Samstag über die Theke der Tafelausgabe.

Noch am Donnerstag hatte sich Susanne Vollmer Sorgen gemacht. Reicht es in diesem Jahr überhaupt. „Angesichts zahlreicher anderer Spendenaktionen hatte ich Bedenken“, sagte sie am Samstag.  „Die Sorgen wurden schnell zerstreut. Die Plettenbergerinnen und Plettenberger lieferten Päckchen um Päckchen an und zum guten Schluss reichte es immer für alle.

Ein Päckchen von Leni mit Weihnachtsbaum und einem lustigen Weihnachtsmann. Foto: Wolfgang Teipel
Ein Päckchen von Leni mit Weihnachtsbaum und einem lustigen Weihnachtsmann. Foto: Wolfgang Teipel

Viele Menschen geben gerne und das zeigen sie auch. „Wir haben das Thema Schenken in diesem Jahr auf ganz besondere Weise wahrgenommen“, sagt Tafel-Leiterin Susanne Vollmer. „Wir konnten sehen, dass die Spenderinnen und Spender mit viel Freude ausgewählt, gepackt und dekoriert hatten.“ Es seien vielfach auch Weihnachtsgrüße hinzugefügt worden. „Alles wurde mit einem Strahlen im Gesicht abgegeben. Diesen Spenderinnen und Spendern hat das Schenken so richtig Freude gemacht.“ Diese besondere Stimmung habe sich auf das Tafelteam und auch auf die Beschenkten übertragen. „Es weihnachtet sehr“, stellt Susanne Vollmer fest. „Alle freuen sich schon auf die nächste Aktion.“

zurück zur Übersicht