Aktuelle Artikel

Neue Gesichter im CVJM-West

23.1.2023

Die beiden neuen Mitarbeiterinnen des CVJM Lüdenscheid-West: Ronja Osterland (l.) und Anna Findegenant. (Foto: Ingrid Weiland)
Die beiden neuen Mitarbeiterinnen des CVJM Lüdenscheid-West: Ronja Osterland (l.) und Anna Findegenant. (Foto: Ingrid Weiland)

LÜDENSCHEID + Der CVJM Lüdenscheid-West hat zwei neue Mitarbeiterinnen: Ronja Osterland (24) und Anna Findegenant (19). Ronja Osterland ist seit dem 1. Januar hauptamtlich im Jugendheim Mathildenstraße tätig. Sie ist schon seit 2013 ehrenamtlich im CVJM Brügge aktiv und bringt sich in Brügge auch immer noch in die Kindergottesdienstarbeit ein. Nach ihrem dreijährigen Pädagogikstudium in Siegen hat sie beim CVJM Lüdenscheid-West ihre erste Vollzeitstelle angetreten. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind dort die Kinder- und Jugendarbeit, ihr Einsatz in der „Krümelkiste“ (Gruppe für Kinder von 6 bis 8 Jahren), in der Arbeit der Offenen Tür (OT) und in der Hausaufgabenhilfe. Hinzu kommen Tätigkeiten in der Büroarbeit. Für besonders wichtig hält sie es, die Mädchenjungschar (für 9- bis 13-jährige) wiederzubeleben.

 

Anna Findegenant unterstützt im Rahmen eines dualen Studiums schon seit Oktober die Arbeit lm Jugendheim Mathildenstraße. An drei Tagen in der Woche widmet sie sich ganz ihrem Studium der Sozialarbeit. An den übrigen Tagen ist sie in der Kinder- und Jugendarbeit des CVJM Lüdenscheid-West aktiv: in der „Krümelkiste“, in der Hausaufgabenbetreuung, in der OT-Arbeit und im Mädchentreff (für Mädchen ab 13 Jahren). Hinzu kommen – wie bei Ronja Osterland – Aufgaben in der Büroarbeit. Eine wichtige Voraussetzung für alles, was im Jugendheim Mathildenstraße auf die beiden neuen Mitarbeiterinnen zukommt, ist eine gute Zusammenarbeit mit der gesamten Mitarbeiterschaft des CVJM Lüdenscheid-West. ©ih

zurück zur Übersicht